Veranstaltungen

Saarbrücken: 28. Deutscher EDV-Gerichtstag 2019

28. Deutscher EDV-Gerichtstag 2019

vom 18. bis 20.9.2019 in Saarbrücken

Unter dem Titel „Digitalisierung und Recht – Herausforderungen und Visionen“ findet der 28. Deutsche EDV-Gerichtstag vom 18. bis 20. September 2019 an der Universität des Saarlandes, Geb B 4.1, in Saarbrücken statt. Die Kongressteilnehmerinnen und ‑teilnehmer erwarten insgesamt 15 Arbeitskreise. Davon werfen vier Arbeitskreise ihren Fokus auf die Themengebiete Künstliche Intelligenz und Legal Tech.

Im Mittelpunkt der dreitägigen Veranstaltung stehen folgende Arbeitskreis-Themen:

  • Die besonderen elektronischen Postfächer (beA, bebPo, beN)
  • Transnationaler Datenzugriff im europäischen Kontext
  • KI und Datenschutz
  • Schnittstellen eGovernment/ eJustice
  • Wem gehören die Daten? — Brauchen wir ein neues immaterielles Recht?
  • Best of IRIS
  • Arbeitskreis zu europäischen E‑Justice Entwicklungen
  • Visualisierung in gerichtlichen Verfahren/Videoconferencing
  • Elektronische Beweissicherung
  • Aktuelle Rechtsprechung
  • Technischer Datenschutz, Privacy by Design

Ort: Universität des Saarlandes, Campus Saarbrücken, HS 0.06, Gebäude B 4.1,

 

Saarbrücken: EDV-Gerichtstag

27. EDV-Gerichtstag

Motto : „Rechtspraxis digital: Probleme bewältigen – Zukunft gestalten“ 

In ins­ge­samt zehn Arbeits­krei­sen wer­den fol­gende The­men behan­delt:

  • Schnitt­stel­len zwi­schen E-Justice und E-Government
  • Struk­tu­rier­ter Par­tei­vor­trag
  • Elek­tro­ni­sche Aus­wer­tung von Mas­sen­da­ten in Straf­sa­chen
  • Euro­päi­sche E-Justice Ent­wick­lun­gen mit Bericht über die EU-Ratspräsidentschaft Öster­reichs
  • Über­blick aktu­elle Recht­spre­chung zu E-Government und E-Justice
  • Elek­tro­ni­sche Kom­mu­ni­ka­tion in der Justiz/ elek­tro­ni­sche Post­fä­cher

Ins­ge­samt vier Arbeits­kreise befas­sen sich mit dem Schwer­punkt­thema Legal Tech/Künstliche Intel­li­genz:

  • Block­chain und Smart Con­tracts – zwi­schen Regu­lie­rung und Anar­chie
  • KI, Deep Learning und das Recht
  • Legal Tech – prak­tisch
  • Best of IRIS (Inter­na­tio­na­les Rechts­in­for­ma­tik Sym­po­sion, Salz­burg)

Am Mitt­woch­nach­mit­tag, 19.09.2018 (Gebäude B 4 1 der Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des), wird eine Ver­an­stal­tung mit prak­ti­schen Demons­tra­tio­nen und Vor­trä­gen zum Thema IT-Sicherheit statt­fin­den.

Zum per­sön­li­chen und fach­li­chen Aus­tausch ist am Mitt­woch­abend, um 19.00 Uhr, beim tra­di­tio­nel­len „Get toge­ther“ in den Räu­men der juris GmbH wie­der Gele­gen­heit.

In den vier Arbeits­krei­sen der Bund-Länder-Kommission für Infor­ma­ti­ons­tech­nik in der Jus­tiz infor­mie­ren die Bun­des­län­der über den der­zei­ti­gen Stand der Umset­zung von E-Justice und IT-Projekten in der Jus­tiz.

Beglei­tend zur Tagung fin­det eine Fach­aus­stel­lung statt, bei denen sich die Kon­gress­teil­neh­mer über IT-Lösungen für die Jus­tiz, neue Pro­gramme, Fach­li­te­ra­tur, elek­tro­ni­schen Daten­ban­ken und Hard­ware infor­mie­ren kön­nen.

Ort: Universität des Saarlandes, Campus Saarbrücken, HS 0.06, Gebäude B 4.1,

 

Karlsruhe: 14. Karlsruher IT-Rechtstag Anwaltsverein Karlsruhe und davit

Der Anwaltsverein Karlsruhe und die Arbeitsgemeinschaft IT-Recht im Deutschen Anwaltverein (davit) laden ein zum

„14. Karlsruher IT-Rechtstag“ am 1. April 2017

Schon zum 14. Mal richten der Anwaltsverein Karlsruhe e. V. und die davit den Karlsruher ITRechtstag mit hochkarätigen Referenten zu aktuellen und praxisnahen Themen aus. Das Format dieser Samstagsveranstaltung hat sich über die Jahre hinweg bewährt.

In angenehmer Umgebung am Waldrand – in der Akademie Badischer Volksbanken und Raiffeisenbanken, Am Rüppurrer Schloss 40, 76199 Karlsruhe www.akademiehotel-karlsruhe.de – steht – passend für Karlsruhe – die BGH-Rechtsprechung zum IT-Recht im Mittelpunkt:

RiBGH Dr. Wolfgang Kirchhoff (I. Zivilsenat) wird aus erster Hand die „Aktuelle BGH-Rechtsprechung“ in bewährter Weise ausführlich beleuchten, mit einem Ausblick auf bevorstehende Entscheidungen.

Zum Auftakt wird Rechtsanwältin und Fachanwältin für IT-Recht Dr. Astrid Auer-Reinsdorff zum Thema
Digitalisierung im Mandat – IT-Einsatz, Datenschutz, Sicherheit, Organisation, Legal Tech und Liquid Legal“ referieren,

bevor wir anschließend Frau Ilona Cosack – ABC AnwaltsBeratung Cosack – Fachberatung für Rechtsanwälte und Notare zum Thema „beA und das Schutzschriftenregister in der Praxis – Tipps und erste Erfahrungen nach dem Start“ begrüßen dürfen.

Wie gewohnt lässt der zeitliche Rahmen der Veranstaltung, für die sechs Zeitstunden Fortbildung bescheinigt werden, genügend Raum für Diskussion und Fachgespräche.

Referenten: RiBGH Dr. Wolfgang Kirchhoff, Rechtsanwältin und Fachanwältin für IT-Recht Dr. Astrid Auer-Reinsdorff , Ilona Cosack, ABC AnwaltsBeratung Cosack

Ort: Akademie Badischer Volksbanken und Raiffeisenbanken, Am Rüppurrer Schloss 40, 76199 Karlsruhe

Essen: 68. Deutscher Anwaltstag: Innovationen und Legal Tech

68. Deutscher Anwaltstag in Essen

Der Deutsche Anwaltstag ist die bundes­weite jährliche Tagung der Anwalt­schaft, die sich beruf­lichen und rechts­po­li­ti­schen Themen widmet. Der DAT führt jährlich Anwalt­schaft, Justiz, Politik, Wissen­schaft und Presse zu einem gesell­schaft­lichen und rechts- und berufs­po­li­ti­schen Austausch zusammen und ist darüber hinaus eine der größten anwalt­lichen Fortbil­dungs­ver­an­stal­tungen überhaupt.

Der 68. Deutsche Anwaltstag wird vom 24. bis 26. Mai 2017 unter dem Motto „Innovationen und Legal Tech“ in Essen stattfinden.

Was erwartet Sie?

  • Eine breite Auswahl praxisnaher und FAO-relevanter Fortbildungsveranstaltungen
  • Unter dem Motto „Innovationen und Legal Tech“ Veranstaltungen zu besonders zukunftsweisenden Themen, die den Anwaltsmarkt schon jetzt bewegen und künftig noch stärker bewegen werden
  • Mit der AdvoTec die größte anwaltsspezifische Fachmesse Deutschlands

Wo genau findet der Anwaltstag statt?

Messe Essen-West, Norbert­straße 2, 45131 Essen

Wann und wo kann ich mich anmelden?

Die Anmeldung ist ab Februar 2017 möglich.