Veranstaltungen

Online: IWW Institut: beA-Start ohne Stress – Profi-Workshop

In Zusammenarbeit mit dem IWW Institut findet online ein Profi-Workshop statt:

Online-Seminar!

Alles, was Sie für die rechtssichere Anwendung des beA wissen müssen

Im Profi-Workshop lernen Sie die weitergehenden beA-Funktionen kennen und erfahren,
wie Sie Ihr beA effizient und rechtssicher bedienen. Denn nur wer alle Funktionen kompetent nutzt, kann die Vorteile eines E-Workflows für seine Kanzlei vollständig ausschöpfen. Sie erhalten Antworten auf die häufigsten praktischen Fragen, wie zum Beispiel,

  • welche Rechte Sie vergeben müssen, damit Sie Ihr beA an Ihre Mitarbeiter delegieren können,
  • wie Sie Sie ein elektronisches Empfangsbekenntnis abgeben,
  • wie die Zustellung von Anwalt zu Anwalt funktioniert,
  • warum es nicht genügt, die beA-Nachrichten auszudrucken,
  • wie Sie beA-Nachrichten in andere Anwendungen exportieren können,
  • warum Sie einen digitalen Briefkopf benötigen,
  • warum Sie eine qualifizierte elektronische Signatur benötigen und welche Alternativen es gibt,
  • welche Dateiformate zwingend erforderlich sind,
  • wie Sie Dokumente erstellen, damit sie lesbar bei Gericht ankommen,
  • wie Sie mit dem beA die Arbeit organisieren (egal ob mit oder ohne Kanzleisoftware),
  • welche Fragen geklärt sein müssen, wenn der Anwalt im Urlaub oder krank ist,
  • was Sie unternehmen müssen, wenn Berufsträger oder Mitarbeiter aus der Kanzlei ausscheiden,
  • wie Sie die Haftungsrisiken bezüglich rechtlicher Vorgaben und Prüfpflichten vermeiden,
  • welche Konsequenzen Sie aus der bisherigen Rechtsprechung für das beA ziehen müssen und
  • welche Schritte helfen, wenn das beA einmal nicht funktioniert.

Gerne können Sie aktiv mit Ihrem Mikrofon / Kamera teilnehmen. Halten Sie Ihre beA-Karte nebst PIN und Lesegerät bereit. Mittels Screensharing können wir gemeinsam Ihr beA einbeziehen und dieses optimal konfigurieren.

Referent: Ilona Cosack, ABC AnwaltsBeratung Cosack

Ort: Online.

 

Online: IWW Institut: beA-Start ohne Stress – Einsteiger-Workshop

In Zusammenarbeit mit dem IWW Institut findet online ein Einsteiger-Workshop statt:

Online-Seminar!

Alles, was Sie brauchen, um Ihr beA startklar zu machen

Im Einsteiger-Workshop lernen Sie Schritt für Schritt, wie Sie Ihr beA startklar machen und die grundlegenden Funktionen sicher beherrschen. So sammeln Sie schnell die nötigen Erfahrungen mit dem beA und können die Kommunikation Ihrer Kanzlei neu organisieren. Die Referentin zeigt und übt mit Ihnen live am Bildschirm (sofern das beA am Seminartag verfügbar ist).

  • wie Sie Ihr Postfach registrieren,
  • wie Sie Ihr Postfach für Mitarbeiter und Vertreter öffnen,
  • wie Sie Nachrichten und elektronische Empfangsbekenntnisse empfangen,
  • wie Sie Ihre Nachrichten rechtssicher archivieren,
  • wie Sie Ihre qualifizierte elektronische Signatur auf Ihre beA-Karte laden,
  • welche Anforderungen die aktuelle Rechtsprechung an die Anwälte als beA-Nutzer stellt und
  • wie Sie sich selbst helfen können, wenn das beA nicht funktioniert.

Gerne können Sie aktiv mit Ihrem Mikrofon / Kamera teilnehmen. Halten Sie Ihre beA-Karte nebst PIN und Lesegerät bereit. Mittels Screensharing können wir gemeinsam Ihr beA einbeziehen und dieses optimal konfigurieren.

Referent: Ilona Cosack, ABC AnwaltsBeratung Cosack

Ort: Online.

 

Hamburg: Hamburgischer Anwaltverein: Das beA in der anwaltlichen Praxis

In Zusammenarbeit mit dem Hamburgischen Anwaltverein findet ein praxisorientierter Workshop statt:

Das beA in der anwaltlichen Praxis

Die aktive Nutzungspflicht rückt immer näher.

Machen Sie sich mit dem besonderen elektronischen Anwaltspostfach vertraut und nutzen Sie die Vorteile des elektronischen Rechtsverkehrs.

In diesem aktiven Workshop zeigen wir Ihnen in der praktischen Anwendung, wie Sie das beA in Ihren Kanzleialltag integrieren und die Arbeitsteilung zwischen Anwalt/Anwältin und Mitarbeiter/Mitarbeiterin sinnvoll gestalten.

– Scannen, drucken, exportieren – die Tücken stecken im Detail. Sie erfahren, wie Sie das beA rechtssicher nutzen.
– Was ist bei Störungen des beA zu beachten? Wie können Fristen sicher eingehalten werden?
– Einfache und qualifizierte elektronische Signatur, Stapelsignatur, Containersignatur, externe Signatur – was ist zulässig und wann verboten?
– Welche Haftungsrisiken bestehen und wie können diese vermieden werden? Wie handhabt man Vertretungen? Was ist beim Ausscheiden von Anwälten/Anwältinnen und Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen zu beachten?

Sofern am Seminartag das beA verfügbar ist, zeigen wir live, wie Sie das beA optimal nutzen.

Bringen Sie Ihre beA-Karte nebst PIN mit.

Referent: Ilona Cosack, ABC AnwaltsBeratung Cosack

Ort: Hotel Reichshof
Kirchenallee 34-36
20099 Hamburg

 

Hamburg: Hamburgischer Anwaltverein: Das beA in der anwaltlichen Praxis

In Zusammenarbeit mit dem Hamburgischen Anwaltverein findet ein praxisorientierter Workshop statt:

Das beA in der anwaltlichen Praxis

Die aktive Nutzungspflicht rückt immer näher.

Machen Sie sich mit dem besonderen elektronischen Anwaltspostfach vertraut und nutzen Sie die Vorteile des elektronischen Rechtsverkehrs.

In diesem aktiven Workshop zeigen wir Ihnen in der praktischen Anwendung, wie Sie das beA in Ihren Kanzleialltag integrieren und die Arbeitsteilung zwischen Anwalt/Anwältin und Mitarbeiter/Mitarbeiterin sinnvoll gestalten.

– Scannen, drucken, exportieren – die Tücken stecken im Detail. Sie erfahren, wie Sie das beA rechtssicher nutzen.
– Was ist bei Störungen des beA zu beachten? Wie können Fristen sicher eingehalten werden?
– Einfache und qualifizierte elektronische Signatur, Stapelsignatur, Containersignatur, externe Signatur – was ist zulässig und wann verboten?
– Welche Haftungsrisiken bestehen und wie können diese vermieden werden? Wie handhabt man Vertretungen? Was ist beim Ausscheiden von Anwälten/Anwältinnen und Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen zu beachten?

Sofern am Seminartag das beA verfügbar ist, zeigen wir live, wie Sie das beA optimal nutzen.

Bringen Sie Ihre beA-Karte nebst PIN mit.

Referent: Ilona Cosack, ABC AnwaltsBeratung Cosack

Ort: Hotel Reichshof
Kirchenallee 34-36
20099 Hamburg

 

Online: Anwaltverein Stuttgart: beA-Aktiv-Workshop: Vorbereitung auf die aktive Nutzungspflicht ab Januar 2022

In Zusammenarbeit mit dem dem AnwaltVerein Stuttgart e.V. findet ein praxisorientierter Workshop statt:

Das beA in der anwaltlichen Praxis – Vorbereitung auf die aktive Nutzungspflicht ab Januar 2022

Ab 2022  wird es ernst. Die aktive Nutzungspflicht für das besondere elektronische Anwaltspostfach ist ab 2022 gesetzlich vorgeschrieben. Hier erfahren Sie alles, was notwendig ist, um den elektronischen Rechtsverkehr und das beA vollumfänglich zu nutzen.

Wir zeigen Ihnen in der praktischen Anwendung, wie Sie das beA in Ihren Kanzleialltag integrieren und die Arbeitsteilung zwischen Anwalt/Anwältin und Mitarbeiter/Mitarbeiterin sinnvoll gestalten.

  • Scannen, drucken, exportieren – die Tücken stecken im Detail. Sie erfahren, wie Sie das beA rechtssicher nutzen.
  • Welche Dateiformate sind zulässig? Was ist bei Dateinamen zu beachten?
  • Was ist bei Störungen des beA zu beachten? Wie können Fristen sicher eingehalten werden?
  • Einfache und qualifizierte elektronische Signatur, Stapelsignatur, Containersignatur, externe Signatur – was ist zulässig und wann verboten?
  • Welche Haftungsrisiken bestehen und wie können diese vermieden werden?
  • Wie handhabt man Vertretungen?
  • Was ist beim Ausscheiden von Anwälten/Anwältinnen und Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen zu beachten?

Sofern am Seminartag das beA verfügbar ist, zeigen wir live, wie Sie das beA optimal nutzen.

Bitte halten Sie Ihre beA-Karte / beA-Mitarbeiterkarte nebst PIN bereit.

Referent: Ilona Cosack, ABC AnwaltsBeratung Cosack

Ort: Online

Online: Anwaltverein Stuttgart: beA-Aktiv-Workshop: Vorbereitung auf die aktive Nutzungspflicht ab Januar 2022

In Zusammenarbeit mit dem dem AnwaltVerein Stuttgart e.V. findet ein praxisorientierter Workshop statt:

Das beA in der anwaltlichen Praxis – Vorbereitung auf die aktive Nutzungspflicht ab Januar 2022

Ab 2022  wird es ernst. Die aktive Nutzungspflicht für das besondere elektronische Anwaltspostfach ist ab 2022 gesetzlich vorgeschrieben. Hier erfahren Sie alles, was notwendig ist, um den elektronischen Rechtsverkehr und das beA vollumfänglich zu nutzen.

Wir zeigen Ihnen in der praktischen Anwendung, wie Sie das beA in Ihren Kanzleialltag integrieren und die Arbeitsteilung zwischen Anwalt/Anwältin und Mitarbeiter/Mitarbeiterin sinnvoll gestalten.

  • Scannen, drucken, exportieren – die Tücken stecken im Detail. Sie erfahren, wie Sie das beA rechtssicher nutzen.
  • Welche Dateiformate sind zulässig? Was ist bei Dateinamen zu beachten?
  • Was ist bei Störungen des beA zu beachten? Wie können Fristen sicher eingehalten werden?
  • Einfache und qualifizierte elektronische Signatur, Stapelsignatur, Containersignatur, externe Signatur – was ist zulässig und wann verboten?
  • Welche Haftungsrisiken bestehen und wie können diese vermieden werden?
  • Wie handhabt man Vertretungen?
  • Was ist beim Ausscheiden von Anwälten/Anwältinnen und Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen zu beachten?

Sofern am Seminartag das beA verfügbar ist, zeigen wir live, wie Sie das beA optimal nutzen.

Bitte halten Sie Ihre beA-Karte / beA-Mitarbeiterkarte nebst PIN bereit.

Referent: Ilona Cosack, ABC AnwaltsBeratung Cosack

Ort: Online

Online – Berliner Anwaltsverein e.V.: Workshop Kanzleimanagement: Das beA in Ihrer Kanzlei

In Zusammenarbeit mit dem Berliner Anwaltsverein e.V. findet Online ein praxisorientierter Workshop statt:

Workshop Kanzleimanagement: Das beA in Ihrer Kanzlei

Vorbereitung auf die Nutzungspflicht ab 01.01.2022 gegenüber Gerichten.

Praktische Nutzung, Effizienzsteigerung, Umgang mit Anwendungsproblemen.

Sofern am Seminartag das beA verfügbar ist, zeigen wir live, wie Sie das beA optimal nutzen.

Gerne können Sie aktiv mit Ihrem Mikrofon (und ggf. Kamera) teilnehmen. Halten Sie Ihre beA-Karte nebst PIN und Lesegerät bereit. Mittels Screensharing können wir gemeinsam Ihr beA einbeziehen und Zustellungen von Anwalt zu Anwalt zeigen.

Das hat bei den letzten Online-Seminaren prima geklappt.

 

Referent: Ilona Cosack, ABC AnwaltsBeratung Cosack

Ort: Online

 

Online – Berliner Anwaltsverein e.V.: Workshop Kanzleimanagement: Das beA in Ihrer Kanzlei

In Zusammenarbeit mit dem Berliner Anwaltsverein e.V. findet Online ein praxisorientierter Workshop statt:

Workshop Kanzleimanagement: Das beA in Ihrer Kanzlei

Vorbereitung auf die Nutzungspflicht ab 01.01.2022 gegenüber Gerichten.

Praktische Nutzung, Effizienzsteigerung, Umgang mit Anwendungsproblemen.

Sofern am Seminartag das beA verfügbar ist, zeigen wir live, wie Sie das beA optimal nutzen.

Gerne können Sie aktiv mit Ihrem Mikrofon (und ggf. Kamera) teilnehmen. Halten Sie Ihre beA-Karte nebst PIN und Lesegerät bereit. Mittels Screensharing können wir gemeinsam Ihr beA einbeziehen und Zustellungen von Anwalt zu Anwalt zeigen.

Das hat bei den letzten Online-Seminaren prima geklappt.

 

Referent: Ilona Cosack, ABC AnwaltsBeratung Cosack

Ort: Online

 

Online: FFi-Verlag beA-Webinar: Fit für die aktive Nutzungspflicht des Anwaltspostfachs beA

In Zusammenarbeit mit dem FFi-Verlag findet online ein Intensiv-beA-Webinar statt:

Online-Seminar!

Effiziente und rechtssichere aktive Nutzung des beA

Ab dem 01.01.2022 gilt für alle Anwältinnen und Anwälte die aktive Nutzungspflicht des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs (beA). Das bedeutet, dass die Kommunikation mit der Justiz ab diesem Zeitpunkt ausschließlich über das besondere elektronische Postfach erfolgt.

Das beA-Intensiv-Webinar mit Seminarcharakter bereitet Anwältinnen und Anwälte sowie deren Mitarbeitenden ausführlich auf die aktive Nutzung vor.

Im Anschluss erhalten alle Teilnehmenden ein ausführliches Skript zu allen Webinar-Inhalten.

Die Themen des beA-Webinars im Überblick:

    • Erfüllung der technischen Voraussetzungen
    • Empfangen und Versenden von Nachrichten
    • Empfangsbekenntnisse und Signaturen
    • Überprüfung der Eingangsbestätigung
    • Nachrichten-Export
    • beA und Schnittstellen zu Anwaltssoftware
    • Löschen von Nachrichten
    • Handhabung der Journale
    • Rechtevergabe für Mitarbeitende und Vertretung
    • Lösungen bei technischen Problemen

Referent: Ilona Cosack, ABC AnwaltsBeratung Cosack

Ort: Online.

 

Online: Hamburgischer Anwaltverein: Das beA in der anwaltlichen Praxis

In Zusammenarbeit mit dem Hamburgischen Anwaltverein findet online ein praxisorientierter Workshop statt:

Online-Seminar!

Das beA in der anwaltlichen Praxis

Die aktive Nutzungspflicht rückt immer näher.

Machen Sie sich mit dem besonderen elektronischen Anwaltspostfach vertraut und nutzen Sie die Vorteile des elektronischen Rechtsverkehrs.

In diesem aktiven Workshop zeigen wir Ihnen in der praktischen Anwendung, wie Sie das beA in Ihren Kanzleialltag integrieren und die Arbeitsteilung zwischen Anwalt/Anwältin und Mitarbeiter/Mitarbeiterin sinnvoll gestalten.

– Scannen, drucken, exportieren – die Tücken stecken im Detail. Sie erfahren, wie Sie das beA rechtssicher nutzen.
– Was ist bei Störungen des beA zu beachten? Wie können Fristen sicher eingehalten werden?
– Einfache und qualifizierte elektronische Signatur, Stapelsignatur, Containersignatur, externe Signatur – was ist zulässig und wann verboten?
– Welche Haftungsrisiken bestehen und wie können diese vermieden werden? Wie handhabt man Vertretungen? Was ist beim Ausscheiden von Anwälten/Anwältinnen und Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen zu beachten?

Sofern am Seminartag das beA verfügbar ist, zeigen wir live, wie Sie das beA optimal nutzen.

Gerne können Sie aktiv mit Ihrem Mikrofon / Kamera teilnehmen. Halten Sie Ihre beA-Karte nebst PIN und Lesegerät bereit. Mittels Screensharing können wir gemeinsam Ihr beA einbeziehen und dieses optimal konfigurieren.

Referent: Ilona Cosack, ABC AnwaltsBeratung Cosack

Ort: Online. Unsere Webinare veranstalten wir in Kooperation mit Schweitzer Fachinformationen Boysen & Mauke oHG. Ihre E-Mail-Adresse wird daher nach Ihrer Anmeldung aus technischen Gründen im GoToWebinar-System von Schweitzer Fachinformationen Boysen & Mauke oHG hinterlegt und nach Abwicklung des Webinars gelöscht.