Aus dem Workshop: Anwaltspostfach beA: Fettnäpfchen – Folge 3: BGH: Kontrolle der Eingangsbestätigung

beA-Fettnäpfchen: Kontrolle der Eingangsbestätigung – Sind Ihre Arbeitsanweisungen geeignet, eine Wiedereinsetzung in den vorigen Stand zu erreichen? Wissen Sie, wo Sie prüfen müssen, ob die Nachricht erfolgreich bei Gericht eingegangen ist?

beA: Update auf Version 3.7 und neues Postfach 2022

Jetzt ist es amtlich: Ab 1. August 2022 bekommen Berufsausübungsgesellschaften ein beA. Lesen Sie, worauf zu achten ist.
Und mit der Version 3.7 gibt es Verbesserungen für die Abgabe von elektronischen Empfangsbekenntnissen. beA wird immer besser;-)

Das Anwaltspostfach beA bekommt Gesellschaft

beA bekommt Gesellschaft: beN und beBPo kennen wir schon. Jetzt kommt das Gesellschaftspostfach und auch das Steuerberaterpostfach ist im Anmarsch. Doch zuerst kommt das elektronische Bürger- und Organisationenpostfach. Lesen Sie, wann welches Postfach für welche Personen und Gesellschaften relevant wird.

Aufgepasst bei der Adressauswahl im besonderen elektronischen Anwaltspostfach beA

Nicht jeder, der im beA als Empfänger adressierbar ist, ist darüber zu erreichen!   Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat ein beBPo, ein besonderes elektronisches Behördenpostfach. Ebenso wie die 15 regionalen Deutschen Rentenversicherungen und die Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See. Ein beBPo erhält man, im Gegensatz zum beA, nur auf Antrag. Es muss eingerichtet werden. Auf der Homepage […]

beA – Update auf Version 3.4

beA – Update auf Version 3.4 Mit Sondernewsletter 1/2021 vom 20.04.2021 hat die BRAK über das Update auf die neue beA-Version 3.4 informiert. Damit Sie die neue beA-Version 3.4 nutzen können, ist zwangsläufig eine Aktualisierung der beA Client Security erforderlich. Durch einen vermehrten Zugriff war zeitweise der Server überlastet, der beA-Support dokumentierte die Störungen: Nachfolgend […]

Hilfe, mein beA funktioniert nicht mehr! – Update

Was mache ich, wenn ich nicht in mein Anwaltspostfach beA komme? Braucht mein Kartenlesegerät ein Update? Ist meine beA Client Security aktuell?

Aus dem Workshop: Anwaltspostfach beA: Fettnäpfchen – Folge 2: Unterschrift

beA-Fettnäpfchen: Unterschrift. Erfahren Sie, wann eine einfache Signatur, eine qualifizierte elektronische Signatur, eine Stapelsignatur und eine externe Signatur beim beA eingesetzt werden kann. Vorsicht beim Versand aus einem Anwaltsprogramm!

Aus dem Workshop: Anwaltspostfach beA: Fettnäpfchen – Folge 1

Workshop: Das beA in der anwaltlichen Praxis Mehr als 50 Teilnehmer haben am Online-Workshop teilgenommen. 51 % der Teilnehmer waren Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, 49 % waren Mitarbeiter*innen. Davon nutzten 35 % das beA nur passiv, 22 % passiv mit elektronischem Empfangsbekenntnis, 43 % nutzen das beA bereits aktiv. Ein Feedback: “ …ich danke Ihnen für […]

Ja ist denn heut‘ schon Weihnachten? Anwaltspostfach beA macht Wünsche wahr

Es gibt einen Exportier-Button Fast genau vor zwei Jahren, am 11. Dezember 2018, wurde ein beA-Update verschoben, diverse Störungsmeldungen machten die Runde. Und nun: Mit Newsletter 15/2020 vom 3. Dezember 2020 kündigte die BRAK an: „diese Ausgabe des beA-Newsletters widmet sich ausschließlich der Version 3.2 der beA-Webanwendung und den darin vorgenommenen Weiterentwicklungen, die die BRAK […]

Kein Aufschub für das Anwaltspostfach beA

Die aktive Nutzungspflicht bleibt Zeitgleich mit der Erhöhung der Anwaltsgebühren, für die am 25. November 2020 im Bundestag grünes Licht gegeben wurde, wurde der Antrag der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, die aktive Nutzungspflicht des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs bis ins Jahr 2025 zurückzustellen, abgelehnt. Passive Nutzungspflicht: Keine Wiedereinsetzung für Anwälte, die ihr beA nicht abrufen Rechtsanwalt […]

Die nächsten Termine: